WWDC 2018, Tag 7: Das Finale
08.06.2018 · 181 Wörter

Da ist er schon, der letzte Tag der WWDC in San Jose. Den „Bash“ am Vorabend auszurichten, hat Apple absolut richtig gemacht: Das Convention Center war heute definitiv leerer als gestern, viele der Teilnehmer waren bereits abgereist.

Viel gibt es vom heutigen Tag auch gar nicht mehr zu berichten, es war recht unspektakulär. Zugegebenermaßen war nach einer Woche iOS und macOS die Luft auch schon etwas raus. Die Labs standen erneut im Vordergrund, Marc und ich konnten noch einige offenen Fragen zufriedenstellend klären.

Heute fanden wir auch noch die Zeit für eine Runde „SwiftShot“, der AR-Demo von Apple. Marc schlug mich um ca. 250 Millisekunden, einen Pin als Belohnung bekamen wir jedoch beide. 😎 Das ganze ist als Technologiedemo betrachtet wirklich beeindruckend und ich bin gespannt, was uns beim Thema AR in den nächsten Jahren noch erwartet…

Gegen 17:15 Uhr fiel mir dann noch ein, dass ich mein privates iPad Pro noch auf iOS 12 updaten könnte… das gelang mir sogar inkl. Backup, bevor wir kurz vor 18 Uhr sprichwörtlich vom Gelände gefegt worden.

Marc und Marcel am Convention Center in San Jose

Damit war die WWDC 2018 offiziell vorbei…


Über Marcel · Marcel bloggt · Der Anfang